Skip to main content
Ruinart Blanc de Blancs x Gebratene Scampi an Kartoffelmus mit Algen
image

Zutaten Für 4 Personen

4 rohe Scampi Größe 8/12
4 Kartoffeln der Sorte Ratte
20 g Algen (Wakame, Dulse, Nori)
1 Zitrone
Butter
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zitronenbutter-Sauce
2 Schalotten
5 cl Weißwein
100 g zimmerwarme Butter
2 EL Zitronensaft

Ein Rezept, das dazu passt Die Cuvée Blanc de Blancs

Die Erläuterung von Valérie Radou:
"Ich habe die gebratenen Scampi zu Ruinart Blanc de Blancs gedacht. Diese Cuvée zeichnet sich durch ihre aromatische Frische aus, die besonders in den fruchtigen und säuerlichen Noten zur Geltung kommt, sowie eine durchscheinende Farbe mit grün anmutenden Reflexen. Das harmoniert perfekt mit den Scampi. Ich wende mich immer an das Önologie-Team, um die optimale Kombination zwischen Wein und Essen herauszufinden. In einem konstruktiven Dialog kreieren wir die Gerichte, die am besten zu den jeweiligen Ruinart Cuvées passen." 

Valérie Radou Chefköchin der Maison Ruinart

Nach einer soliden Grundausbildung in der Hotelfachschule ging Valérie Radou bei den größten Küchenchefs in die Lehre. Zum Abschluss in Bernard Loiseaus Feinschmeckerrestaurant „La Côte d'Or“ in Saulieu und in Courchevel bei Michel Rochedy in seinem mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant Chabichou. Gestützt auf ihre langjährige Erfahrung beschloss die Köchin, ihr eigenes Catering-Unternehmen zu gründen, um in größtmöglicher Nähe zu ihren Gästen zu kochen und ihnen einen besonderen Service zu bieten.

 

Für die Maison Ruinart komponiert sie eine ebenso einfache wie raffinierte Küche aus saisonalen und regionalen Zutaten. Zu diesem Zweck zögert sie nicht, auf lokale Erzeuger und Handwerker zuzugehen. In enger Zusammenarbeit mit Frédéric Panaïotis, dem Kellermeister von Ruinart, kreiert sie perfekt auf die Ruinart Cuvées abgestimmte Rezepte.

Entdecken Sie ihre Rezepte, die Sie entweder selbst zu Hause nachkochen oder ab März 2021 jedes Wochenende bei der Maison Ruinart, 4 rue des Crayères in Reims verkosten können.

Querformat ist leider nicht verfügbar

Bitte gehen Sie aufs Hochformat zurück

Cookie Settings