Skip to main content
  • image

    ZUSAMMENSETZUNG

    EINE HOMMAGE AN DEN RUINART GESCHMACK

    Der Dom Ruinart 2007 besteht ausschließlich aus Chardonnays der Grands Crus, die zu 75 % aus der Côte des Blancs und zu 25 % von den Nordhängen der Montagne de Reims stammen. Er hat eine leuchtende, intensiv goldene Farbe mit schimmernden Grüntönen.

  • image

    VERKOSTUNGSNOTEN

    Subtil und elegant zeigt das Bukett eine sehr frische, fruchtige Palette, gemischt mit blumigen Noten, sehr süßen Zitrusfrüchten (Zitronatzitrone), Steinfrüchten (Nektarine, gelbe Pflaume) und gerade reifen weißen Früchten. Seine Entwicklung bestätigt seine frische blumige Zusammenstellung mit einigen grün-würzigen Noten.

    Das erste Bukett ist sehr mineralisch mit Noten von Feuerstein und Austernschalen, die sich mit den rauchigen Aromen von hellem Tabak vermischen. Das zweite Bukett drückt eine frühlingshafte Zusammenstellung aus, getragen von leichten Noten von Saft, Linde, Akazie und gelben bis grünen extra-frischen Zitrusfrüchten.

     

    Am Gaumen ist er anfangs cremig, lässt aber schnell einer vibrierenden, steinigen Spannung von tiefer Intensität Platz, die durch Noten von grünen Zitrusfrüchten und Grapefruit gekennzeichnet ist. Der schmackhafte und kreidige Abgang wird von einer eleganten Bitterkeit unterstützt.

  • image

    VOM SEKTGLAS ZUM TELLER

    Die dynamische und ausgefeilte Struktur dieses Jahrgangs, verbunden mit einer schönen Frische, Handschrift der Maison, bietet die Möglichkeit bemerkenswerter Akkorde, zum Beispiel mit einem Millefeuille aus Jakobsmuschel-Carpaccio und schwarzem Rettich, einer Marinade mit biologischem Olivenöl aus erster Pressung und grünen Zitrusfrüchten oder einem gedämpften Kabeljau aus der Champagne und Zhejiang Teepulver, der mit Meerwasser getrunken wird.

    Der Dom Ruinart 2007 wird am besten im Keller aufbewahrt, um nach mehreren Jahren zusätzlicher Reifung genossen zu werden. Wenn er bei einer Temperatur von 10 bis 12 °C in großen Probiergläsern serviert wird, wird die Komplexität verfeinert. 

     

Querformat ist leider nicht verfügbar

Bitte gehen Sie aufs Hochformat zurück

Cookie Settings