Skip to main content
  • image

    KOMPOSITION

    Dom Ruinart rosé est unique dans son assemblage

    Dom Ruinart Rosé war immer schon eine einzigartige Cuvée durch seine 81% Chardonnay, sowie 19% zu Rotwein verarbeitetem Pinot Noir, hat er den Charakter eines "Blanc de Blancs Rosé".

    Die Cuvée besteht zu 81% aus Chardonnay Grands Crus Trauben gewonnen, wovon 69% von der Côte des Blancs stammen (Avize, Cramant, Chouilly, Le Mesnil-sur-Oger) und 37% von den Nordhängen der Montagne de Reims (Puisieulx und Sillery). Hinzu kommen 19% Pinot Noir aus Sillery, als Rotwein ausgebaut.

    • Weinlese von Hand
    • Alkoholische Gärung in thermoregulierten Edelstahltanks
    • Malolaktische Gärung
    • Dosage: 4 g/l
  • image

    VERKOSTUNGSNOTIZEN

    Dom Ruinart Rosé vereint in sich eine Balance, die eigentlich unmöglich erscheint: Temperament und seidige Textur einerseits, feingliedrige Aromatik andererseits.

    Dom Ruinart Rosé reift zwölf Jahre in den Kellern und zeigt direkt die charakteristischen Züge eines vorzüglichen Rosé-Champagners: Noten frischer Himbeere verschmelzen mit säurebetonter Noten roter Johannisbeere und Anklängen wilder Erdbeere. Dieser Wein zeichnet sich durch eine hohe Mineralität verbunden mit rauchigen Noten aus.

    Orientalische Gewürznoten, wilde Seerose und einen Hauch von getrockneten Rosenblüten findet man in der Nase und am Gaumen.
    Dom Ruinart Rosé 2004 setzt die Tradition großer Jahrgänge fort, wie zuletzt die unvergleichlichen 1998 und 2002, sowie all die Jahrgänge Davor.

  • image

    VON DER FLÛTE AUF DEN TELLER

    Dieser außergewöhnliche Rosé-Champagner basiert auf Chardonnay Grands Crus Trauben und begleitet sowohl Fisch und Meeresfrüchte (Lachs Tataki, marinierten Thunfisch, etc.), als auch helles Fleisch (Geflügel und vor allem Kalb).

    Mit weiteren Jahren Lagerung können die genannten Speisen auch intensiver gewürzt begleitet werden.

Querformat ist leider nicht verfügbar

Bitte gehen Sie aufs Hochformat zurück

Cookie Settings