Skip to main content
Champagne Dom Ruinart Blanc de Blancs 2009

Dom Ruinart

Blanc de Blancs 2009

Dom Ruinart Blanc de Blancs 2009 ist ein Ausnahme-Champagner. Als exklusiver Ausdruck der edelsten Chardonnay Grands Crus reflektiert er zudem die Charakteristika eines für diese Rebsorte außergewöhnlichen Jahres.

2009, EIN SEHR TROCKENER SOMMER

2009 wurden die gut ausgereiften Trauben bereits im Sommer geerntet. Trotz der extremen Trockenheit war das Klima gemäßigt und bot ideale Reifebedingungen ohne die Gefahr von Krankheiten. Das bescherte dem Jahrgangswein seine intensiv frischen Noten.

Der Wein besteht ausschließlich aus Grands Crus Chardonnays, die überwiegend aus der Côte des Blancs (Cramant, Avize, Chouilly & Le Mesnil-sur-Oger) und von den Nordhängen der Montagne de Reims (Sillery) stammen. Er lagerte neun Jahre lang tief unten in den Kreidekellern der Maison Ruinart, die zum Unesco-Weltkulturerbe zählen.

Die Entscheidung des Kellermeisters Frédéric Panaïotis, einen Jahrgangschampagner auszuarbeiten, die minutiöse Weinbereitung und die außergewöhnlich lange Reifezeit machen Dom Ruinart zu einem herausragenden Champagner, der sich durch Frische und Komplexität sowie eine von Präzision und Eleganz gezügelte Kraft auszeichnet.

VERKOSTUNGSNOTIZEN

Dom Ruinart Blanc de Blancs 2009 ist sowohl von den Aromen als auch von der Textur her ein vollmundiger und spritziger Wein.

Er präsentiert dem Auge eine intensiv goldgelbe Farbe mit mandelgrünen Reflektionen. An der Nase erkennt man eine fruchtige Note, die an Zitrone, Aprikose und Nektarine erinnern lässt. Noten von weißen Blüten, frischem Marzipan und Calisson d'Aix-Mandelkonfekt vermitteln die Reife dieses Vintage.

Das Ganze präsentiert dem Gaumen eine schöne Balance, sowohl schmackhaft und lebendig, aber mit einem langen und subtilen Abgang. Es ist der Effekt der Kombination aus seidiger Säure, der Frische der Steinfrüchte und einer überraschenden Saftigkeit.

Die empfohlene Serviertemperatur für die Cuvée Dom Ruinart Blanc de Blancs 2009 liegt zwischen 10 - 12° C. Sein Lagerungspotenzial kann je nach Lagerbedingungen bis zu 20 Jahre erreichen.

00 : 02 : 26
Interview mit dem Kellermeister Frédéric Panaïotis
image

Die Geschichte einer ikonischen Cuvée Der Ausdruck des Ruinart-Geschmacks in einem Jahrgangschampagner.

Der Dom Ruinart Blanc de Blancs ist eine Hommage an Dom Thierry Ruinart, den visionären Gründer der Maison. Er wurde von außergewöhnlichen Chardonnay-Jahrgangsweinen inspiriert. Der erste Dom Ruinart Blanc de Blancs wurde 1959 herausgebracht. Im Jahr 1966 folgte dann eine Rosé-Cuvée, die bei Ruinart genau wie die weißen stets hauptsächlich auf Chardonnay basiert. Nach dem 2. Weltkrieg waren die Keller der Maison leer, da während der Besatzung alles beschlagnahmt worden war. Erst 2017 stieß Kellermeister Frédéric Panaïotis auf eine Flasche, die anscheinend die letzte der allerersten Cuvée ist. Sie wird nun in der Önothek des Kellermeisters, die sich in den Kreidestollen der Maison Ruinart in Reims befindet, als kostbarer Schatz aufbewahrt.

image

Das Rezept von Valérie Radou Sellerie-Dinkel-Risotto mit Trüffeln

Zutaten für 6 Personen
Zubereitungszeit 45 Minuten, Garzeit 60 Minuten

1 Staudensellerie
2 Selleriestangen
240 g Dinkel
Gemüsebrühe
10 cl Weißwein
1 Trüffel
6 Esslöffel geriebener Parmesan
1 Esslöffel Crème fraîche
Olivenöl
Salz, Pfeffer und Fleur de Sel

Das würde Ihnen ebenfalls gefallen

Querformat ist leider nicht verfügbar

Bitte gehen Sie aufs Hochformat zurück

Cookie Settings