Skip to main content

R de Ruinart 2015

EIN JAHR DER EXTREME

  • Chardonnay
  • Pinot Noir
  • Meunier

Dieser Wein ist das Ergebnis eines Jahres, das während des Weinzyklus von einer extremen Dürre geprägt war. Obwohl die Ernte in einer kühlen und trockenen Atmosphäre begann, endete sie mit Regen. Diese Extreme verleihen dem Jahrgang Dynamik und Struktur.

Mehr lesen Einklappen
Vignes
Vignes

ASSEMBLAGE

Hauptsächlich aus Grands und Premiers Crus der Côte des Blancs und der Montagne de Reims.

  • 44% de Chardonnay
  • 44% Pinot Noir
  • 12% Pinot Meunier
R 2015
R 2015

VINIFIZIERUNG

  • Manuelle Ernte
  • Alkoholische Gärung in Edelstahlfässern bei kontrollierter Temperatur
  • Vollständige malolaktische Gärung
  • Dosage: 6 g/l
R 2015
R 2015

VERKOSTUNGSNOTEN

Farbe:
Blassgolden mit grünlichen und silbernen Reflexen

 

Nase:

  • Erste Nase: ein Obstgarten voller knackiger Birnen und Feigenblätter
  • Zweite Nase: würzige Noten zwischen Fenchel, Kardamom und Lakritz
  • Noten von getrockneter Linde und Grünem Tee verbinden die verschiedenen Aromen.

 

Mundgefühl:
Der Auftakt ist frisch. Dann entwickelt der Wein ein geschmeidiges Mundgefühl mit Noten von frischen weißen Früchten. Der Abgang ist lebendig und elegant mit einer leichten Bitterkeit und salzigen Noten.

R 2015
R 2015

KULINARISCHE KOMBINATIONEN

Die Empfehlungen des Kellermeisters:

  • Jakobsmuschel-Carpaccio mit rohem und eingelegtem Rettich an Douglasienbrühe und Fenchelsamen.
  • Weich gekochte Eier an Brunnenkresse-Butter und Pastinaken in verschiedenen Texturen
  • Bresse-Geflügel mit Limette und gerösteten Rüben
R2015
R2015

DAS PERFEKTE SERVIEREN

Lagerung und Alterung:
Bewahren Sie Ihre Flaschen dunkel, bei einer Temperatur von 10 bis 12 °C und einer Luftfeuchtigkeit zwischen 60 % und 70 % auf.

 

Das Glas:
Wie serviert man Ruinart Champagner? Nehmen Sie eine Champagnerflöte mit ausreichend weiter Öffnung, um die aromatische Komplexität zur Entfaltung zu bringen oder ein Weinglas.

 

Das perfekte Servieren:

  • Servieren Sie den Champagner zwischen 8 und 10 °C
  • Stellen Sie die Flasche mindestens vier Stunden vor dem Verkosten in den Kühlschrank (nicht ins Gefrierfach) oder für mindestens 20 Minuten in einen Champagnerkübel, der zu 2/3 mit Wasser und 1/3 Eis gefüllt ist.

ASSEMBLAGE

Vignes
Vignes

ASSEMBLAGE

Hauptsächlich aus Grands und Premiers Crus der Côte des Blancs und der Montagne de Reims.

  • 44% de Chardonnay
  • 44% Pinot Noir
  • 12% Pinot Meunier

VINIFIZIERUNG

R 2015
R 2015

VINIFIZIERUNG

  • Manuelle Ernte
  • Alkoholische Gärung in Edelstahlfässern bei kontrollierter Temperatur
  • Vollständige malolaktische Gärung
  • Dosage: 6 g/l

VERKOSTUNGSNOTEN

R 2015
R 2015

VERKOSTUNGSNOTEN

Farbe:
Blassgolden mit grünlichen und silbernen Reflexen

 

Nase:

  • Erste Nase: ein Obstgarten voller knackiger Birnen und Feigenblätter
  • Zweite Nase: würzige Noten zwischen Fenchel, Kardamom und Lakritz
  • Noten von getrockneter Linde und Grünem Tee verbinden die verschiedenen Aromen.

 

Mundgefühl:
Der Auftakt ist frisch. Dann entwickelt der Wein ein geschmeidiges Mundgefühl mit Noten von frischen weißen Früchten. Der Abgang ist lebendig und elegant mit einer leichten Bitterkeit und salzigen Noten.

KULINARISCHE KOMBINATIONEN

R 2015
R 2015

KULINARISCHE KOMBINATIONEN

Die Empfehlungen des Kellermeisters:

  • Jakobsmuschel-Carpaccio mit rohem und eingelegtem Rettich an Douglasienbrühe und Fenchelsamen.
  • Weich gekochte Eier an Brunnenkresse-Butter und Pastinaken in verschiedenen Texturen
  • Bresse-Geflügel mit Limette und gerösteten Rüben

DAS PERFEKTE SERVIEREN

R2015
R2015

DAS PERFEKTE SERVIEREN

Lagerung und Alterung:
Bewahren Sie Ihre Flaschen dunkel, bei einer Temperatur von 10 bis 12 °C und einer Luftfeuchtigkeit zwischen 60 % und 70 % auf.

 

Das Glas:
Wie serviert man Ruinart Champagner? Nehmen Sie eine Champagnerflöte mit ausreichend weiter Öffnung, um die aromatische Komplexität zur Entfaltung zu bringen oder ein Weinglas.

 

Das perfekte Servieren:

  • Servieren Sie den Champagner zwischen 8 und 10 °C
  • Stellen Sie die Flasche mindestens vier Stunden vor dem Verkosten in den Kühlschrank (nicht ins Gefrierfach) oder für mindestens 20 Minuten in einen Champagnerkübel, der zu 2/3 mit Wasser und 1/3 Eis gefüllt ist.

"Ein Jahr der Extreme für ausgeglichene und dynamische Weine"

Frédéric Panaïotis, Kellermeister bei Maison Ruinart