Skip to main content
Ruianrt
Die Second Skin Umverpackung

Die Second Skin Umverpackung schützt die Integrität des Ruinart-Geschmacks bis zum Servieren. Innovativ, ökologisch und authentisch – das nachhaltige Engagement der Maison Ruinart verwirklicht sich in der Second Skin Umverpackung.

Ein globaler Ansatz

Seit 1729 strebt das älteste Champagnerhaus der Welt danach, sein Savoir-faire zu wahren und den Boden, auf dem seine außergewöhnlichen Weine wachsen sorgsam zu pflegen. Angesichts der verstärkten Umweltprobleme geht die Maison Ruinart im vierten Jahrhundert ihres Bestehens noch einen entscheidenden Schritt weiter in seinem Anspruch, die Böden lebendig zu halten, sich für die Weitergabe ihres Know-hows, Kunst und Kultur zu engagieren.
 
Über die Notwendigkeit hinaus ist Nachhaltigkeit für Ruinart eine Quelle der Innovation und eine treibende Kraft der Kreativität.

Heute ergreift das Champagnerhaus die Maßnahme, indem es eine ökologisch gestaltete Verpackung, als eine Alternative zur ursprünglichen Geschenkbox, auf den Markt bringt.

EINE ÖKOLOGISCH VERPACKUNG

Zwei Jahre Forschung und Entwicklung waren nötig, um zum Wesentlichen zurückzukehren: einer zu 100 % aus Papier bestehender und vollständig wiederverwertbaren Umverpackung, die sich an die ikonische Silhouette der Flasche angepasst.
 
Die Second Skin Umverpackung ist 9-mal leichter als die herkömmliche Geschenkverpackung und wird ohne Luftfracht hergestellt, was nach der BEE-Methode (Bilan Environnemental des Emballages) und der ADEME-Methode (Agence de l'environnement et de la maîtrise de l'énergie) zu einer Reduzierung der Kohlenstoffauswirkung um 60 % führt.

Die Second Skin Hülle wurde zusammen mit Produktionspartnern, Pusterla 1880 und James Cropper, entwickelt. James Cropper wurde 1845 an den Ufern des Nationalparks Lake District zwischen Schottland und England gegründet, wo es ein einzigartiges Savoir-faire entwickelt hat. Das Familienunternehmen ist auf Papier spezialisiert und führt respektvoll Innovationen inmitten einer zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Landschaft durch. Das Wasser, das für die Herstellung der Second Skin Umverpackung unerlässlich ist, wird dem Standort entnommen. 91 % kann nach dem Herstellungsprozess zurück in den Fluss gelangen. Das Ergebnis wird ohne den Einsatz von Kunststoff oder Klebstoff erzielt.

 

Eine nachhaltige Innovation

Die Maison Ruinart gilt als einer der Ersten Champagner Häuser mit einer Nachhaltigen Entwicklung wie die Second Skin Umverpackung.
 
Der Ansatz resultiert aus mehreren technologischen Herausforderungen, wobei sich die Bemühungen auf ein einziges Material konzentrieren, nämlich Zellulosefasern oder Zellstoffpapier.

Wo früher eine große Geschenkbox Sinn machte, passt heute eine vollständig recycelbare Hülle aus 100 % natürlichen Holzfasern besser. Die nachhaltige Innovation der Second Skin Umverpackung gilt als die Rückkehr zur Natur und zum Natürlichen: Sie zielt darauf ab, Abfall zu reduzieren und Materialien zu recyceln, ohne die Besonderheiten des Geschmackserlebnisses des Ruinart Champagners zu verlieren.

Ein Film über die Second Skin Umverpackung der Maison Ruinart
00 : 01 : 30

EIN TRIBUT AN DAS ERBE DER MAISON

Die minimalistische Second Skin Umverpackung, eine direkte Hommage an die Crayères, die historischen Weinkeller der Maison in Reims, die seit 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, weist eine seidige und doch strukturierte Oberfläche mit feinen Gravuren auf.
 
Die Form der neuen Hülle bringt die Kurven der ikonischen Flasche, aus dem 18. Jahrhundert, perfekt zur Geltung und unterstreicht gleichzeitig die Rundheit des Weins.
 
Das mit dem Monogramm der Maison bedruckte Papier-Verschlusssystem ist diskret und zugleich intuitiv.

NACHHALTIG UND ENGAGIERT DAS FRANZÖSISCHE „ART DE VIVRE“

Die leichte, ästhetische und funktionelle Second Skin Hülle spiegelt eine neue Art des Servierens wieder: Inspiriert von Maîtres d'hôtels, eine weiße Serviette um Champagnerflaschen zuwickeln.

Die Second Skin Umverpackung ist für eine mehrmonatige Lagerung im Kühlschrank geeignet und hält der Feuchtigkeit eines Kellers stand und ist bis zu drei Stunden in einem Eiskübel verwendbar. Anstatt also sofort entsorgt zu werden, kann die Second Skin Hülle bis zum Servieren oder länger aufbewahrt werden, um die Unversehrtheit des Weins zu erhalten.

 

Sie könnten auch interessiert sein in

Querformat ist leider nicht verfügbar

Bitte gehen Sie aufs Hochformat zurück

Cookie Settings